Hund beißt Mädchen (8) ins Gesicht – Hinweise erbeten

Lauf. Am Mittwochabend wurde ein Kind in der Lochfeldstraße durch einen unbekannten Hund verletzt.

Die 8-Jährige fuhr gegen 17:30 Uhr mit ihrem Fahrrad die Straße entlang, kam wegen eines offenen Schuhs zum Stehen und ging in die Hocke um sich diesen zu binden.

In dem Moment rannte ein Hund auf sie zu und biss ihr ins Gesicht. Trotz mehrfacher Aufforderung des Hundehalters ließ der Vierbeiner nicht von dem Mädchen ab. Erst durch das Wegzerren am Halsband konnte das Tier von der Verletzten entfernt werden. Ohne sich um diese zu kümmern, gingen die zwei Hundehalter weiter. Eine Anwohnerin brachte das verletzte Mädchen anschließend zu ihren Eltern, welche sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus brachten.

Bei dem gesuchten Hund soll es sich mutmaßlich um einen Boxer mit schwarzen Pfoten und einem braun-weißen Fell gehandelt haben. Das Halsband sowie die verwendete Hundeleine sollen beide schwarzrot gewesen sein.

Weitere Hinweise zur Identität der Hundebesitzer nehmen die Beamten des Polizeirevier Achern/Oberkirch unter der Rufnummer 07841 7066-0 entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg
Titelbild: Symbolbild © Jo Gerken – shutterstock.com