Vermieter findet verwahrloste Katzen - Einsatz von Polizei und Veterinäramt

Dortmund. Am Pfingstmontag (29. Mai) rief ein Hauseigentümer aus Dortmund-Hostedde die Dortmunder Polizei.

Er habe gegen 15:30 Uhr mehrere Katzenwelpen in einem Anbau seines Hauses aufgefunden.

Ersten Erkenntnissen zufolge vernahmen die Bewohner des Hauses an der Flughafenstraße einen beißenden Geruch wahr und informierten daraufhin den Vermieter des Hauses. Dieser fand schließlich im Anbau der vermieteten Wohnung rund 50 Katzen. Die Tiere befanden sich in einem verwahrlosten Zustand.

Der ehemalige Mieter der Wohnung konnte nicht angertroffen werden. Das Veterinäramt und eine Tierschutzorganisation wurden zu dem Einsatz hinzugezogen.

 

Quelle: Polizei Dortmund
Titelbild: Symbolbild © mhp – shutterstock.com