Bazenheid SG: Polizist bei Kontrolle verletzt

Am Montagabend (01.05.2023), um 20 Uhr, meldete ein Anwohner, dass sein 38-jähriger Nachbar versuche, in seine Wohnung einzudringen.

Eine ausgerückte Patrouille kontrollierte den Mann, welcher im Zuge der Kontrolle tätlich wurde und dabei einen Polizisten verletzte.

Ein 38-jähriger Mann versuchte gemäss Eingangsmeldung, in die verschlossene Wohnung eines Nachbarn zu gelangen. Die daraufhin alarmierte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wollte den Betroffenen einer Kontrolle unterziehen.

Dieser weigerte sich jedoch und versuchte zu flüchten. Beim Versuch, den 38-Jährigen zurückzuhalten, wurde der Mann gegen die Polizisten tätlich. Dabei wurde einer der Polizisten verletzt. Er konnte sich selbständig zur Kontrolle ins Spital begeben. Aufgrund von psychischen Auffälligkeiten beim 38-Jährigen wurde ein Amtsarzt zugezogen. Dieser verfügte die Einweisung in fachärztliche Behandlung.

Der Mann wird zudem bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen