Abtwil SG: Heckenbrand - niemand verletzt

Am Samstag (27.05.2023), kurz vor 19:40 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einer brennenden Hecke an der Sennhüslenstrasse erhalten.

Die Hecke war beim Abbrennen von Unkraut in Brand geraten. Es wurde niemand verletzt.

Ein Mann hatte gemäss eigenen Angaben mit einem Gasbrenner im Bereich einer Thuja-Hecke Unkraut verbrannt. In der Folge fing die Hecke Feuer. Der Mann brachte das Feuer bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr weitgehend selber unter Kontrolle. Es entstand lediglich Sachschaden an der Hecke im Wert von mehreren hundert Franken.

Thuja-Hecken brennen sehr leicht. Einerseits sind die Hecken im Innern meist sehr trocken und andererseits enthält die Pflanze ätherisches Öl, welches stark brennbar ist. In der Nähe von Thuja-Hecken wird deshalb im Umgang mit Feuer zu Vorsicht geraten. Unkraut wird besser von Hand entfernt und ein Grill sollte in genug sicherer Entfernung aufgestellt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen